07.06.2018 – Nächstes Montessori-Treffen!

Liebe Mitglieder,

 

auf der letzten Mitgliederversammlung haben wir intensiv über die Entwicklungen an der Müggelsee-Schule diskutiert, haben den Schulleiter, Herrn Möhlmann, angehört und über die Konsequenzen für die Arbeit unseres Vereins gesprochen. Das Protokoll der Mitgliederversammlung findet Ihr anbei.

 

In der Mitgliederversammlung ging es auch darum, wie wir die Höhe der empfohlenen Spenden bemessen und wie wir die Grundsätze unserer Förderung ggf. neu ausrichten. Beschlossen wurde in diesem Zusammenhang auch eine Änderung der Satzung. Die Satzungsänderung ist mittlerweile vom Vereinsregister-Gericht förmlich bestätigt worden und damit gültig.

 

Die Mitgliederversammlung hat den Vorstand beauftragt, innerhalb von drei Monaten, ein „Konzept zur Verwendung der Vereinsmittel“ zu entwickeln und beim nächsten Monte-Treffen zur Diskussion zu stellen. Dieser Aufforderung kommen wir nach und haben neben einer Beitrags- und Spendenordnung auch eine Finanz- und Förderordnung entworfen. Dabei haben wir uns auch anderen Organisationsfragen angenommen und eine Geschäftsordnung ergänzt. Das Gesamtdokument werden wir in einer Mitgliederversammlung im Herbst noch einmal in Gänze zur Abstimmung stellen. Für das Monte-Treffen stehen zunächst einmal die §§ 1 und 2 der Finanz- und Förderordnung im Fokus, die die Grundsätze der zukünftigen Förderung beschreiben.

 

Gern möchte ich Euch daher zum nächsten Monte-Treffen einladen, das am 7. Juni ab 20 Uhr im Rolandseck stattfinden wird. Das Monte-Treffen steht auch Eltern offen, die keine Vereinsmitglieder sind, sich aber für unsere Themen interessieren und einbringen wollen. Gern berichten wir auch vom turnusmäßigen Gespräch des Vorstands mit den Lehrern sowie von den zwei Referentenabenden, die wir in den vergangenen Wochen angeboten haben.

 

Wenn Ihr Themen vorschlagen wollt, über die wir auf dem Monte-Treffen noch sprechen sollten, schickt uns gern eine E-Mail oder sprecht uns an.

 

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Vorstand vom Montessori-Verein

Hannes, Freya, Jana und Annett