31.03.2017 Osterwerkstatt – Basteln, was das Zeug hält

Der Geruch von frischer Farbe und Kleber, hämmernde Geräusche, Kinderlachen und Kaffeeduft – Am 31. März 2017 fand wieder die Osterwerkstatt im Haupthaus unserer Schule. Auch dieses Jahr wieder dankenswerter Weise vom Erzieherteam liebevoll organisiert und durchgeführt.

Ab 14:00 Uhr stimmten sich Kinder, Erzieher, Lehrer und Eltern ein auf die kommenden Ostertage. Wer mochte, konnte Eier bemalen, Hasen basteln oder Blumen zusammenstecken. Oder einfach mit einem Stückchen Kuchen durch die Flure schlendern und schauen, was man zu Ostern alles basteln, malen oder gestalten kann.

Dabei konnte passieren, dass man dem einen oder anderen Hasen begegnet oder mit den Ostermusikanten Frühlingslieder anstimmt. Alles ist dabei, für jeden Geschmack und jedes Gemüt. Und für den kleinen Hunger zwischendrin sorgte das Kindercafé im Speisesaal und das Elterncafé im Haupthaus.

Wer sicher gehen wollte, dass er überall ein bisschen mitmachen kann, steckte sich am besten ein wenig Klimpergeld in die Tasche. Die meisten Bastelangebote waren natürlich kostenfrei, aber manche waren umfangreich im Material, so dass eine kleine Spende anfiel. Auch das Glücksrad auf dem Schulhof erfreute sich großer Beliebtheit!

Der Montessori- und der Schulförderverein waren übrigens auch wieder dabei, mit einem sehr schmucken Bastelangebot. Denn: Gemeinsam sind wir stark für unsere Schule!