Montessori-Ausbildung und Förderung durch Verein

Alle sechs Klassenlehrer/-innen der Montessori-Klassen verfügen zusätzlich zu ihrer pädagogischen Qualifikation über ein abgeschlossenes Montessori-Diplom.

Diese sechs Klassenlehrer/-innen unterrichten in den Klassen 1–3 in einem Großteil der Fächer, so dass nahezu der gesamte Unterricht auf dem montessori-orientierten Konzept basiert. In den Klassen 4–6, in denen zunehmend Fachunterricht auf dem Stundenplan steht, werden einige Fächer auch von Fachlehrern unterrichtet, die keine Montessori-Ausbildung haben. Doch ein regelmäßiger Austausch zwischen Fach- und Klassenlehrer/-innen stellt sicher, dass auch hier das montessori-orientierte Konzept Berücksichtigung findet.

Darüber hinaus ist im montessori-orientierten Zweig jeder Klasse zusätzlich jeweils ein/e Erzieher/-in zugeordnet. Ein großer Teil der Erzieher/-innen hat ebenfalls bereits erfolgreich die Montessori-Ausbildung abgeschlossen.

Und: Auch Lehrer/-innen, die nicht unbedingt ausschließlich im Montessori-Zweig unterrichten, verfügen über eine derartige Ausbildung bzw. stecken mitten drin.

Bitte weitersagen: Die Bereitschaft, sich im Bereich der Montessori-Pädagogik weiterzubilden, wird vom Verein ausdrücklich begrüßt und deswegen, soweit wie es im Rahmen des Spendenaufkommens möglich ist, finanziell unterstützt. Wer Interesse hat, wendet sich gerne per E-Mail an die Kontaktadresse des Vereins oder sprecht uns einfach mündlich an. Das Angebot richtet sich an alle LehrerInnen und ErzieherInnen der Müggelseeschule, ganz gleich, in welchem Zweig sie derzeit tätig sind.