Verein

Der »Förderverein für Montessori-Pädagogik in Berlin Friedrichshagen e.V.« wurde im Frühjahr 2002 gegründet. Er ist Resultat einer Initiative von Friedrichshagener Eltern. Ziel war die Einrichtung einer Montessori-orientierten Klasse an einer Friedrichshagener Grundschule.

Seit seiner Gründung konnte der Verein viel bewirken. Mit viel persönlichem Engagement von Lehrern und Eltern ist aus dem anfänglichen Projekt inzwischen ein fester Teil des Schulprofils der Müggelsee-Schule geworden. Es wurde gemeinschaftlich an Hochebenen für die Klassenräume gezimmert, sich über Materialien für den Montessori-Unterricht informiert und die Verknüpfung des Berliner Lehrplans mit der Montessori-Pädagogik diskutiert.

Inzwischen ist so etwas wie ein Montessori-Alltag in den freundlich gestalteten Klassenräumen eingekehrt. Nach wie vor aber ist der Verein hinter den Kulissen aktiv in Sachen Montessori-Pädagogik. Nach wie vor gelten folgende Grundsätze:

Zweck des Vereins ist: Die Förderung der Erziehung und Bildung und die Unterstützung einer Montessori-orientierten Pädagogik  an der Müggelsee-Schule in Berlin-Friedrichshagen.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts »Steuerbegünstigte Zwecke« der Abgabenordnung.

Und: Der Verein ist selbstlos tätig. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden.