Wir haben gewählt – Neuer Vorstand

Große Mitgliederversammlung 22. Maerz 2017 – Wie in jedem Jahr trafen wir uns im Rolandseck zu unserer jährlichen Jahreshauptversammlung. Neben der üblichen Abarbeitung der Tagesordnungspunkten, wie Rechenschafts- und Finanzbericht, Entlastung des alten Vorstandes, Bericht der Kassenprüfer etc., berichtete der Vorstand aus den Aktivitäten des letzten Vereinsjahres.

Viel ist passiert, dementsprechend lang war die Liste lang, die unser Vorsitzende präsentieren konnte. Die Umstrukturierung der zweigeteilten Regel-Schule mit Montessori-Zweig in eine Schule, die sich vor allem mit der individuellen Förderung jeden Schülers befasst – unabhängig von pädagogischen Konzepten, bedeutete auch für den Montessori-Verein ein Überdenken und Neufassen von Aufgaben, Kompetenzen und Wirken. Das hat viele Aktivitäten nach sich gezogen.

Einiges wurde also geschafft, aber der Ausblick zeigte: vieles wird in den nächsten Jahren noch mitgestaltet werden. Viele neue Mitglieder sind im letzten Jahr dazugekommen, so dass der Verein sich auch weiterhin einer guten Resonanz in der Elternschaft erfreuen kann. Das zeigte sich auch in der rege besuchten Mitgliederversammlung, deren ungewöhnlich große Teilnehmerzahl die Diskussion und Gespräche erfreulich beflügelte.

Natürlich fehlte auch nicht die Bestätigung einerseits und Neuwahl in Teilen andererseits des Vorstandes. Die beiden sehr aktiven und rührigen Mitglieder Lutz Schmolla (Vorsitzender) und Freya-Maria Lutz Schönherr (Stellvertreterin) bleiben zur Freude der Mitglieder weiterhin im Vorstand. Lars Fischer hat über mehrere Jahre hinweg das Amt des Kassenwarts mit Herz und Verstand ausgeübt. Hier wurde der Stab an Stephan Voshage übergeben werden. Für Katrin Koch, 2. Stellvertreterin, übernimmt Annett Hübsch. Somit ist der Vorstand wieder komplett und schlagkräftig wie eh und je.

Die kommenden Aktivitäten des Vereins werden sich weiterhin mit der Umgestaltung der Schule befassen: wie kann der Verein begeiten, unterstützen und mitgestalten. Weiterhin einigten sich die Anwesenden darauf, einen weiteren Schwerpunkt der Verwendung der Spendengelder in die Förderung der montessori-orientierte Fort- und Weiterbildung der Lehrer- und Erzieherschaft zu legen.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitgliedern, die an dem Abend zugegen waren, um ihre Stimme und Meinung abzugeben. Darüber hinaus besonderen Dank an aktive Mitglieder wie Constanze Guhr für die wunderbare Gestaltung von Plakaten, Flyern und Einladungsschreiben, an Sondans Simatupans-Hermann und Jaqueline Poser als geduldige Wiederholungstäterinnen in Sachen Kassenprüfung und all die anderen Aktiven, die den Verein durch ihre Stimmen in Schulkonferenzen, GEV, in Elternversammlungen etc. oder den Schulveranstaltungen mit Kraft und Tat und guter Laune unterstützen.